Flyer herunterladen (PDF-Datei) … [528 KB]

„AMBA – Aufnahmemanagement und Beratung für Asylsuchende in Niedersachsen“

Hinter dem Namen AMBA verbirgt sich ein Netzwerkprojekt von neun Organisationen mit langjähriger und vielfältiger Expertise in der Flüchtlingsarbeit. AMBA verfolgt das Ziel, die Aufnahmebedingungen für Asylsuchende in Niedersachsachen durch eine Reihe aufeinander abgestimmter Maßnahmen zu verbessern. Dabei arbeitet AMBA engagiert und parteilich im Interesse der Asylsuchenden. AMBA kooperiert mit Beratungsstellen sowie weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen und steht im regelmäßigen Austausch mit Entscheidungsträger/innen in Behörden und Ministerien, um einen größtmöglichen Beitrag zur bestmöglichen Aufnahme und Integration von Asylsuchenden in Niedersachsen zu leisten. Die Angebote des AMBA – Netzwerks stehen allen Asylsuchenden in Niedersachsen offen.

Für die aktuelle Projektlaufzeit bis zum 30.09.2022 werden von AMBA folgende Aufgaben wahrgenommen:

  • psychosoziale Betreuung von stark belasteten Geflüchteten, samt einer Clearing- und Betreuungsphase. Dabei werden regionale Netzwerkpartner miteinbezogen.
  • das „Café Neustart“ als offenes und regelmäßiges Stabilisierungs-, Orientierungs- und Austausch Angebot zu integrieren,
  • regelmäßige Stabilisierungstreffen als Bestandteil des Cafés
  • Vermittlung und Qualifizierung von Honorarkräften, die Geflüchtete muttersprachlich im Alltag und bei der Erstorientierung unterstützen.
Sylwia Zamyslewska

E-Mail: Zamyslewska@caritaspeine.de
Telefon: 05171 / 7003-38
Fax: 05171 / 7003-44


Unser YouTube Kanal:
Caritasverband für den Landkreis Peine e.V. – YouTube