Einsatzort für die Beschäftigung der Teilnehmer/innen ist einerseits die „Theresienküche“ des Caritasverbandes Peine e.V. Schwerpunkt der Arbeit im Bereich „Hauswirtschaft“ ist die Zubereitung von Nahrungsmitteln und Speisen. Weiterhin wird eine Gruppe von Personen mit geringem Einkommen und die Teilnehmer der Jugendwerkstatt versorgt. Darüber hinaus können gemeinnützige Veranstaltungen z.B. der Kirchengemeinden mit Speisen beliefert werden. Die Teilnehmer/innen werden in die Planung und Erstellung von Speiseplänen, den Einkauf und die Vorratshaltung von Lebensmitteln sowie die Planung.

Der Vermittlung von theoretischen und praktischen Grundkenntnissen im Bereich der Lebensmittelverarbeitung kommt eine besondere Bedeutung zu. Viele junge Menschen sind nicht in der Lage, sich selbst eine Mahlzeit zuzubereiten. Im Bereich „Hauswirtschaft“ können lebenspraktische Erfahrungen gesammelt werden, die die jungen Menschen in ihrem Privatbereich nutzen. Darüber hinaus fördern die täglichen gemeinsamen Mahlzeiten das Zugehörigkeitsgefühl und soziale Kompetenzen.

Ein weiterer Teil des Bereichs „Hauswirtschaft“ betrifft die Haus- und Wäschepflege. Die Räumlichkeiten der Jugendwerkstatt werden von den Teilnehmer/innen regelmäßig gereinigt. Ebenso gehört das Waschen und Reparieren der Arbeitskleidung und weiterer Textilien wie Tischdecken und Handtüchern zu ihren Aufgaben.

Neben der praktischen Beschäftigung werden berufsfachliche Inhalte zu den Themenfeldern Ernährungslehre, Lebensmittelverarbeitung, Grundelemente des Gestaltens, Hygieneverfahren sowie Reinigungs- und Pflege-maßnahmen vermittelt.

Damit erhalten die Teilnehmer/innen Einblicke in die Berufsfelder Koch, Hauswirtschafter bzw. Hauswirtschaftshelfer und Restaurantfachkraft.

Kontakt:

Claudia Brömer

E-Mail: kueche@caritaspeine.de
Telefon: 05171 / 7003-70
Fax: 05171 / 7003-44