Caritasverband Peine
4. Platz bei „Gemeinsam Helfen“

Mit dem Projekt „FanCo – Familienhilfe (mit und) nach Corona“ hat sich der Caritasverband Peine e.V. beim jährlichen Wettbewerb von „Gemeinsam Helfen“ beworben. Das Projekt kümmert um Familien, die durch die Pandemie in Problemlagen geraten sind. So schwer der Lockdown und die damit verbundenen Einschränkungen gewesen sind, so schwierig ist auch der Weg aus der Pandemie heraus sein. Es braucht Strategien, um diese Krisenzeit zu bewältigen und zukunftsfähige Strukturen, um den Alltag aufzubauen.

Mit „FanCo“ bietet der Caritasverband ein Beratungsangebot zur Begleitung von Familien an, um sie bei neuen und praktischen Lebensschritten zu begleiten. Dieses Engagement haben die Leser der PAZ in ihrem Voting für „Gemeinsam Helfen“ mit einem von vielen „vierten“ Plätzen belohnt.