Caritasverband Peine
100 Jahre Flammenkreuz

In diesem Jahr begeht der Deutsche Caritasverband seinen 125 Gründungstag. In all dieser Zeit war die Arbeit geprägt von Erfahrung und Aufbruch, Tradition und Innovation. Kaum war eine Notlage überstanden, folgte allzu oft die nächste.

Auch das Caritas-Logo feiert bereits seinen 100. Geburtstag. 1922 wurde ihm vom Deutschen Patent- und Markenamt der Markenschutz zuerkannt. Und so begleitet das Flammenkreuz seit 100 Jahren die Caritasarbeit national und längst auch international. Das Kreuz mit den Pfingstflammen steht für das Selbstverständnis der Caritas. Die weltweite Caritasbewegung spricht alle Sprachen und hört die Nöte aller. Mit ihrer Arbeit in der Pflege, in der Bahnhofsmission und in der Beratung sind die Mitarbeiter/innen Gottes Dolmetscher. Sie tun ihren Dienst auch für diejenigen, die an Gottes lebendiger Nähe zweifeln. Die Fähigkeit früh auf drohende Krisen zu reagieren, kreative Lösungen zu entwickeln und im vereinten Einsatz von Ehren- und Hauptamtlichen Hilfsangebote und politisches Engagement gemeinsam zu gestalten, zeichnet die Caritas aus. Die Fähigkeit zu erhalten erfordert Anpassungen – in Strukturen und Qualifikationen. Heute gilt das besonders im Zusammenhang mit der digitalen Transformation, aber auch im Angesicht der Krise unserer Kirche. Not sehen und handeln – diesen Auftrag können wir nur gemeinsam mutig und erfolgreich erfüllen