Caritasverband Peine
Die Fensterbank „Zum Mitnehmen“

Ein gutes Beispiel für Nachhaltigkeit der sozialen Arbeit des Caritasverbandes Peine im Quartier des Südstadtbüros ist u.a. das Projekt „Fensterbank zum Mitnehmen“. Hier ist nicht etwa gemeint, dass sich die Bewohner/innen eine unserer Fensterbänke mitnehmen können, wohl aber alles, was dort Tag und Nacht zu finden ist.

Immer wieder werden die Mitarbeiterinnen wir von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Stadtgebiet kontaktiert, die kleine Gebrauchs- oder Dekorationsgegenstände, Geschirr, Spielzeug o.ä. abgeben und nicht wegschmeißen möchten. Für diesen Zweck wurde eine der Fensterbänke im Erdgeschoss unter den Arkaden eingerichtet, auf die wir die Spenden platzieren. Andere Interessierte dürfen sich daran entsprechend kostenlos bedienen.

Es ist erfreulich und erstaunlich zugleich, wie rege hier von vielen gestöbert wird, die sich sehr über die kleinen Sachspenden zum Mitnehmen freuen. Die Resonanz wird vor allem darin sichtbar, dass die Stöberer im Südstadtbüro klingeln und sich herzlich bedanken.

Es kann manchmal ganz einfach sein Ökologie, Soziales und Ökonomie miteinander zu verbinden. Das schafft Synergien für unseren großen Kreis von Klientinnen und Klienten in der Südstadt. Allen Mitwirkenden sei Dank!